Letzter Einsatz:
26. Dezember 2020 - KAMINBRAND
Author: Christina.Koller

Weihnachtsgrüße und Friedenslicht

Leider ist die große Friedenslichtübergabe mit Feuerwehrjugend am 23.12., wie wir es kennen, heuer nicht möglich. 😔Dennoch wird es morgen die Möglichkeit geben das Friedenslicht 🕯 vor dem Murauer Rüsthaus von 07:00 Uhr bis 18:00 Uhr abzuholen. ‍🎄Wir wünschen besinnliche Weihnachten und viel Gesundheit! ✨

Unsere #Feuerwehrjugend ist zwar im #Lockdown, lässt sich aber nicht unterkriegen und schickt ihre ganz persönliche Nachricht an unsere Bürgerinnen und Bürger: Liebe Murauerinnen und Murauer! 👋Die Kameraden der Stadtfeuerwehr Murau, und besonders wir, die Feuerwehrjugend, wünschen eine besinnliche Adventzeit, schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 🥳Haltet Abstand, tragt MNS-Masken und wascht regelmäßig eure Hände, damit auch wir bald wieder unser Hobby ausleben dürfen! 😷Aber das Wichtigste ist:Bleibt gesund! 🍀Die Feuerwehrjugend der Stadt Murau 👨‍🚒👩‍🚒

Wissenstest

Am 17.10.2020 absolvierten 17 (!) Jugendliche der FF Murau den Wissenstest bzw. das Wissenstestspiel am Gelände der Kreischberghalle.

Unter strengen Auflagen und im Freien konnte die Prüfung abgelegt werden.

Wir gratulieren unseren Jüngsten recht herzlich!

Spiel Bronze:

Dorian Krenn

Lisa Kreuzer

Mirjam Lexer

David Schitter 

Spiel Silber:

Jonas Illitsch

Laura Moser 

Bronze:

Jonas Krenn

Lucia Lexer

Luise Michalitsch

Luca Rosenkranz

Elina Schitter

Felix Topf 

Silber:

Florian Bogensberger

Alexander Jaklitsch

Victoria Michalitsch

Niklas Schuchnig

Gold:

Janik Kreinbucher

Coronavirus „Covid-19“-Situation

Lasst keine Langeweile aufkommen!

Hier haben wir für euch verschiedene Möglichkeiten euch die Zeit zu vertreiben:

1.) Malt uns euer Lieblingsfeuerwehrauto / ein Einsatzszenario oder eure beste Erfahrung mit der Feuerwehr! Schickt uns eure Kunstwerke über Facebook oder per e-Mail an kdo.009@bfvmu.steiermark.at mit eurer Wohnadresse und ihr erhaltet eine kleine Überraschung!

2.) Fordert eure Eltern oder Geschwister heraus beim Feuerwehrspiel!

3.) Brainstorming bei „Stadt-Land-Feuerwehr“!

4.) Holt euch weitere Bastelanleitungen und Malbücher von www.bundesfeuerwehrverband.at/oebfv/feuerwehrjugend/

Viel Spaß und bleibt gesund wünschen euch die Kameraden der FF Murau!

Hier finden Sie alle aktuellen Infos und Empfehlungen vom Landesfeuerwehrverband Steiermark zur aktuellen Situation:

Außerdem alle Infos von unserer Gemeinde und unserem Bürgermeister:

Bewerb um das FULA Silber/Gold

Am 07.03.2020 absolvierten einige Kameraden den Bewerb um das Funkleistungsabezeichen in der Feuerwehr- und Zivilschutzuschule Lebring.

Wir gratulieren unseren Kameraden zum silbernen FULA: HLM Ernst Topf und LM Lukas Topf und BM Thomas Tanner, OFM Mario Spreitzer und LM Christina Koller zum goldenen Funkleistungsabzeichen in Gold.

Feuerwehrschitag

4.770 Höhenmeter, 24 Pistenkilometer und insgesamt 13 Liftfahrten am Katschberg: Das ist die Bilanz des vergangenen Schitages den jeder Teilnehmer für sich verbuchen kann.

Trotz des stürmischen Wetters gab es reichlich sportliches Vergnügen gefolgt von ein wenig „Après Ski“.

Leider waren in diesem Jahr weniger Schifahrer/Snowboarder dabei, aber man hofft auf eine Steigerung der Teilnehmerzahl im nächsten Jahr.

1. Schwerpunktübung

41 Mitglieder der Stadtfeuerwehr Murau haben sich mit dem RLF, TLF, VFA, KLAF, DL, MTF und dem KVA 20 Anhänger den Herausforderungen, welche von BM Thomas Tanner und LM Christina Koller beim Nahwärmewerk vorbereitet wurden, gestellt.

Ein Dank wurde vom Geschäftsführer Ing. Stefan Stadlober für die Beübung des Objektes bei der anschließenden Schlussbesprechung ausgesprochen.

Hingewiesen wurde auf die dampfführenden Leitungen, welche bei einer Undichtheit die entsprechenden Arbeiten mit Sicherheit erschweren würden. Auch das vorhanden Kohlenmonoxid-Gas muss bei eventuellen Einsätzen berücksichtigt werden.

Übungsszenario:

2 bewusstlose Personen mussten aus dem (lauten) Maschinenraum mit schwerem Atemschutz gerettet werden. Eine weitere Person wurde mit der DLA-K von einem Kamin gerettet. Das TLF stellte sich der Aufgabe eine Person vom Kessel mit einer Korbtrage zu retten.

Das VFA und das KLF mussten jeweils eine Zubringerleitung vom Rantenbach zum Übungsobjekt legen. Dabei arbeitete das VFA mit einer neuen Flachsaugeinrichtung, da der Rantenbach nur wenig Wasser führt und das KLF saugte an tieferer Stelle vor dem Kraftwerk an.